Bogenschussparcours

1. Allgäuer Alpenparcours

für Bogenschützen an der Hörnerbahn in Bolsterlang

Der Bogensport begann sich erst Anfang des 19.Jahrhunderts zu entwickeln. Vor dieser Zeit wurde der Bogen primär als Kriegs- und Jagdwaffe eingesetzt. Bekannt ist er schon seit Tausenden von Jahren, die Chinesen führten schon vor fast 3800 Jahren Bogenturniere durch. Die Indianer nutzten ihn sowohl als Kriegswaffe als auch als Jagdwaffe.

Als Jagdwaffe ist der Bogen eigentlich noch bis heute in Gebrauch, denn viele Naturvölker nutzen ihn immer noch.

Bogenschussparcours


Hier trainiert die deutsche Meisterin im Bogenschießen Steffi Petersmann.

Aktuelles


Achtung: Unser 3-D Bogenparcours für Sportschützen mit eigenem Bogen ist seit dem 01. Mai geöffnet ! Wir freuen uns auf Ihren Besuch !  Für Anfänger gibt es in Bolsterlang einen Bogenübungsplatz, der von der Gemeinde betrieben wird, auch das Ausleihen von Bögen ist dort, nach vorheriger Anmeldung, Tel.Nr. 08326/8314, möglich ! Infos unter www.bogendorf.info



Laufspuren 1


Laufspuren 2


Laufspuren 3


Laufspuren auf Google Maps

Laufspuren

Freundlicherweise von Horst Klinsmann zur Verfügung gestellt.



Bogenschießen in Bolsterlang

Für unsere Bogenschützen

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite von Bolsterlang oder rufen Sie uns einfach an.

Bolsterlang-Webseite

Erleben Sie Bolsterlang

Besuchen Sie die Homepage von unserem schönen Allgäuer Hörnerdorf Bolsterlang für weitere Informationen.

Weitere Service-Angebote






Weitere Service-Angebote

Mit Bus & Bahn

Reisen Sie mit dem Bus oder der Bahn zur Hörnerbahn - schnell, umwelt- freundlich und besonders preiswert.